“Es war einmal…” – Ehemalige des FSG stellen sich vor: Ingo Dietze

Ingo Dietze ist Patentanwalt.

Ingo Dietze

Mein Name ist… Ingo Dietze.
Mein Alter ist… 54.
Meine Berufung ist… mich als Patentanwalt mit den tollen Ideen anderer kluger Menschen zu beschäftigen.
Darauf bin ich stolz… Zweimal den Mut gehabt zu haben, mein Leben entscheidend zu ändern
Wenn ich an das FSG denke, dann… Eine lustige, lehrreiche und abwechslungsreiche Zeit mit lieben Mitschülern und einigen ambitionierten Lehrern, die mir viel beigebracht haben. Z.B. denke ich oft und gerne an Joseph Dahme, den ich besonders mochte und respektierte. Der Spruch „das heilige Capitol ist gerettet, aber die heiligen Gänse schnattern immer noch…“ wird jedem noch in Erinnerung sein, der bei ihm Unterricht hatte.
Mein absolutes Highlight am FSG war… Späße mit Klassenkameraden in den Pausen (und im Unterricht); Chemieunterricht bei Dr. Tripati, der uns versicherte, dass in Indien die Frau dem Mann gehört und der uns nach dem Schnüffeln am Reagenzglas auf die Hochgiftigkeit des inhalierten Stoffes hinwies (er gab mir Gott sei Dank immer nur eine 5, nie eine 6); Französisch-Leistungskurs bei Joseph Dahme, wo wir zu siebt eine sehr schöne Zeit hatten.
Das hat mich geprägt…
 
Freundschaftliches Miteinander und ständig etwas Neues.
Das verbindet mich mit dem FSG… Meine Heimat und ein paar Freundschaften.
Das wünsche ich dem FSG…
 
Eine weiteres gutes Miteinander von Schülern und Lehrern; wissbegierige Schüler und lehrfreudige Lehrer und schließlich: ausreichende Finanzmittel für eine gute Schulausstattung.