“Es war einmal…” – Ehemalige des FSG: Prof. Dr. Detlev Leutner

Professor Dr. Detlev Leutner ist Professor für Lehr-Lernpsychologie an der Universität Duisburg-Essen.

Leutner

Mein Name ist… Detlev Leutner. Ich bin diplomierter Psychologe, promovierter Pädagoge, habilitierter Psychologe und Professor für Lehr-Lernpsychologie an der Universität Duisburg-Essen.
Mein Alter ist… 60 Jahre (Stand: 2015).
Meine Berufung ist… Bildungsforschung im Beruf, Reiten in der Freizeit.
Darauf bin ich stolz… 1. Meine drei „echten“ Kinder (Alter 27, 17, 17) und meine zahlreichen „akademischen“ Kinder und Enkel (ehemalige Doktorand/innen und PostDocs und deren Doktorand/innen und Postdocs).
2. Meine Mitwirkung bei der bundesweiten Einführung des Begleiteten Fahrens ab 17, welches sich als bisher wirksamste Maßnahme zur Senkung des Unfallrisikos junger Fahrer/innen erwiesen hat.
Wenn ich an das FSG denke, dann… fallen mir einige meiner früheren Lehrer ein, die mich tief beeindruckt und nachhaltig beeinflusst haben.
Mein absolutes Highlight am FSG war… eine Unterrichtsstunde im Schwimmbad, in der ich die 25 m-Bahn – zu meiner eigenen Überraschung – hin und zurück getaucht bin. Der damalige Lehrer war fassungslos. Danach hatte ich nicht nur bei ihm „einen Stein im Brett“.
Das hat mich geprägt… Insbesondere mein Deutschlehrer „Schulten Doc“.
Das verbindet mich mit dem FSG… 1. Die Erinnerung an eine schöne Schulzeit, in der ich mit nur 12 Mitschüler/innen im Klassenverband das Abitur machen konnte.
2. Die anregende Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Pallack, Schulleiter des FSG, in einigen Projekten zur Bildungsforschung und Schulentwicklung.
Das wünsche ich dem FSG… 1. Kreative Lehrkräfte, die Ihren Beruf als Berufung sehen und sich engagiert für die Lern- und Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schüler/innen einsetzen, ohne dabei zu „verbrennen“. Einige davon durfte ich in meiner Zeit am FSG erleben.
2. Schülerinnen und Schüler, die das Lernen am FSG als Privileg empfinden und auf ihre Schule stolz sein können.