FSG: FSG-Schüler gründen Unternehmen – COLi Feel So Good

feel-so-good

19 Schüler und eine Idee sich selbstständig zu machen

Eine Idee, die vor etwa drei Monaten im Politikunterricht entstanden ist, geht nun in der Praxis an den Start: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b gründen die Schülerfirma COLi Feel So Good.

Ein Bericht von Pia Scherwinski (9b)

Der Name ist dabei Programm: COLi steht unter anderem für Colourful Living – denn mit diesem Unternehmen wollen die Schüler vor allem Lifestyle-Produkte im Bereich Design und Mode entwickeln und vertreiben.
Ein weiteres Geschäftsfeld von COLi wird die Vermarktung von Produkten des Franz-Stock-Gymnasiums sein. Nicht zufällig ergeben die Anfangsbuchstaben des Unternehmensmottos „Feel So Good“ zusammen FSG.
„Wir wollen mit unseren Produkten vor allem ein sommerliches Lebensgefühl darstellen und vermitteln“, erläutert Magnus Meyer, Geschäftsführer von COLi die Unternehmensstrategie. „Als erstes Produkt werden wir selbstproduzierte Armbänder vertreiben, die wir schon bald am FSG anbieten“, ergänzt Pia Scherwinski, Leiterin der Abteilung „Produktion und Vertrieb“. Dies soll aber erst der Anfang sein. Die Schülerinnen und Schüler, die bei ihrer Arbeit von Frau Thabet beraten und unterstützt werden, basteln bereits an einer Styling-App, die Schülerinnen und Schülern dabei helfen soll, morgens das perfekte Outfit für den Tag zu wählen. Das nächste Schuljahr kann also kommen! Die Schülerfirma des FSG wünscht allen schöne Ferien!

feel-so-good