“Es war einmal…” – Ehemalige des FSG stellen sich vor: Svenja Krüger

FSG_LOGO

Svenja Krüger hat nach ihrer Ausbildung zur Industriekauffrau das Studium Design, Medien und Kommunikation an der Fachhochschule Dortmund aufgenommen und arbeitet nebenberuflich als selbstständige Grafikerin.

Mein Name ist… Svenja Krüger.
Mein Alter ist… 27.
Meine Berufung ist… die Gestaltung. Ich arbeite bereits nebenbei als Grafikdesignerin und mache nächstes Jahr meinen Masterabschluss.
Darauf bin ich stolz… Den für mich richtigen Weg gefunden zu haben und mich in diesem Bereich ständig weiterentwickeln zu können.
Wenn ich an das FSG denke, dann… werde ich manchmal etwas wehmütig und denke an eine aufregende Zeit mit vielen interessanten Menschen zurück, die mich sehr geprägt hat.
Mein absolutes Highlight am FSG war… Das kreative Angebot neben dem Lehrplan: viele tolle Konzerte, Wettbewerbe, Workshops und sogar eine CD-Aufnahme mit der Bigband, mit der ich viel herumgekommen bin und der Literaturkurs, durch den ich meine Liebe zum Theater entdeckt habe.
Das hat mich geprägt…   Langjährige Freunde in der Schule zu finden, die einem auf Anhieb eigentlich gar nicht sympathisch waren. Außerdem ein guter Rat von Dr. Meik, der mich vor der falschen Berufswahl bewahrt hat.
Das verbindet mich mit dem FSG… Bis heute ein toller Freundeskreis, der mir seit der Oberstufe geblieben ist.
Das wünsche ich dem FSG… Weiterhin viele Lehrer und Schüler, die sich auch über den Lehrplan hinaus engagieren und Spaß an kreativen Projekten haben.