Einblicke in die Berufsfelderkundungstage der Jahrgangsstufe 8


Die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 hatten im Rahmen der Berufsfelderkundungstage die Möglichkeit, einen Einblick in zwei unterschiedliche Berufe zu erlangen.
Dabei wurde eine Sache ganz schnell deutlich: Alle Schülerinnen und Schüler waren sehr begeistert, denn sie hatten Spaß und haben viel Neues gelernt. Viele bedauerten, dass es nur 2 Tage waren und man keinen längeren Zeitraum hatte, um in dem Beruf Erfahrungen zu sammeln.
Im Folgenden kommen nun einige Schülerinnen und Schüler zu Wort:
Cedrick Mack (8a): „Ich fand es sehr sinnvoll, da ich einen guten Einblick in die Berufe bekommen habe. Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht. Ich war bei Brökelmann und bei der Sparkasse.“
Melina Schäfer (8a): „Es hat mir sowohl bei der Post als auch bei WIOTEC gut gefallen, weil man viel lernen konnte. Bei der Post hat es mir so gut gefallen, weil man viele Menschen und Tiere (vor allem Hunde) getroffen hat. Mir wurde viel gezeigt, und alle waren sehr nett.“
Larissa Gerull (8a): „Mir haben die Berufsfelderkundungstage gut gefallen, da ich Sachen gemacht habe, die mir Spaß machen. Es hat mir weiter geholfen, da ich jetzt weiß, was ich später mal machen möchte. Ich war im Kindergarten und bei einem Arzt.“
Joel Plümper (8b): „Ich war in einer Kanzlei, wo ich in den Job eines Rechtsanwaltes reinschauen konnte. Am besten war, dass wir extra nochmal zum Amtsgericht gefahren sind, damit sie uns ein Strafverfahren zeigen konnten.“

Ursprünglicher Beitrag:
Um den Übergang Schule-Beruf zu verbessern, wird im Rahmen der Maßnahme des Landes NRW „KAOA – Kein Abschluss ohne Anschluss“ den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 die Möglichkeit gegeben, in verschiedene Berufe „hineinzuschnuppern“.
In der letzten Woche vor den Osterferien können unterschiedliche Berufe kennen gelernt und praktisch erkundet werden:
Die Klassen 8c und 8d erhalten am 03. und 04. April die Gelegenheit, zwei verschiedene Berufsfelder zu erkunden, die Klassen 8a und 8c am 05. und 6. April.
Nils Poeten, Schüler der Klasse 8a, freut sich sehr: “ Ich bin an einem Tag in einer Anwaltskanzlei und an dem anderen Tag in einer Zoohandlung. Ich finde es prima, dass ich einen Einblick in zwei verschiedene Berufe erhalten kann.“ Auch Melina Schäfer, Schüker der 8a, ist gespannt: Am ersten Tag bin ich bei WIOTEC, einer Firma für Oberflächentechnik. An zweiten Tag werde ich bei der Deutschen Post die Briefe und Pakete mit verteilen.“