Highlights 2017: „Magic is the Christmas Day“ – das FSG-Weihnachtskonzert


Auch in diesem Jahr fand das alljährliche Weihnachtskonzert am 14.12.2017 im Schultheater des Franz-Stock-Gymnasiums statt – dieses Mal ganz unter dem Motto „Magic is the Christmas Day“. Wahrhaftig entpuppte sich das Konzert als ganz und gar magisch.
Ab 19 Uhr war fast jeder Platz im Saal besetzt. Der Auftakt des weihnachtlichen Events gebührte der Juniorbigband gemeinsam mit 4 Sängerinnen der sekundarstufe I: Agata Winiarska, Frieda Schulte, Ethel Bach und Valeriya Gelver. Sie interpretierten „Hello“ von Adele und „I dreamed a dream“ von Claude-Michel Schönberg, womit der erste Ohrwurm praktisch garantiert war.
Daraufhin beeindruckte der Siebtklässler Areg Hayriyan mit seinem anspruchsvollen Geigensolo des Stückes „Fantasie–Recitative“ von George Perlman und ließ das Publikum verzaubert zurück.
Diese zauberhafte Atmosphäre ließ auch den 5er-Chor von Herrn Christian Koch nicht unberührt, und die Kinder gaben große Töne von sich, die das Auditorium mit Wärme füllten. Mit Mark Fosters „Sowieso“ und Brian Kierulfs „My only wish“ schmolz sicherlich das ein oder andere Herz dahin.
Die Messlatte war hoch gesteckt, das bemerkte auch der Q2-Musik-Grundkurs. Ihre Musikeinlage „Hört der Engel helle Lieder“ von Louis Lambilotte kam aber mindestens genauso gut bei allen Anwesenden an.
Klassisch ging es dann mit Charles Gounods „Ave Maria“, gesungen von Tatevik Hayriyan, weiter. Jeder Ton durchdrang die gesamte Zuhörerschaft und sorgte für ein beflügelndes Gefühl.
Nun war der Lehrerchor an der Reihe, der mit den Arrangements „Christmas Lullaby“ und „We wish you“ eine weihnachtliche Stimmung und fröhliche Besinnlichkeit versprühte, welche daraufhin von Elena Frankes Einzelauftritt mit „Blind vom Licht der vielen Kerzen“ von Sylvester Levay restlos unterstrichen wurde und das Publikum beseelt in die Pause entließ.
Nach der Pause folgten zwei Auftritte der Bigband mit jeweils drei Einlagen. Mit Stücken wie „September“ von White & McKay & Wills oder Michael Sembellos „Maniac“ brachten die Musiker mit ihren Rhythmen das Publikum zum Beben. Gleichermaßen sorgten sie auch für eine melancholisch schöne Atmosphäre mit Stücken wie „Mr. Bojangles“, „Silver Bells“ oder „Let it snow“.
Für Begeisterung sorgte dann der Oberstufenchor unter der Leitung von Frau Schaaf mit den Stücken „Sunny“ und „Magic is the Christmas Day“, womit ein Bogen zum Motto des Weihnachtskonzertes geschlagen wurde.
Mit großem Herzklopfen machte sich danach Elif Aydin auf die Bühne. Auch sie, alleine in Begleitung von Herrn Krüger am Klavier, schaffte es, ihr Lampenfieber zu überwinden und das Publikum mit ihrem Gesang zu Alicia Keys‘ „If I ain’t got you“ in Gänsehaut zu versetzen. Schließlich stimmten nun alle Beteiligten auf „O du fröhliche“ ein und beendeten damit das mehr als gelungene Weihnachtskonzert.
Sehen Sie hier einige Impressionen des Weihnachtskonzertes:






Ursprünglicher Beitrag:
Unter dem Motto „Magic is the Christmas Day“ veranstaltet die Fachschaft Musik am 14.12.2017 um 19:00 Uhr im Kulturzentrum das diesjährige Weihnachtskonzert.
Es erwartet Sie in diesem Jahr ein stimmungsvolles Programm mit besinnlichen und beschwingten Vokal- und Instrumentalstücken.
Neben unseren Unterstufen- und Oberstufenchören, dem Lehrerchor sowie einigen Solisten werden in diesem Jahr auch die Juniorbigband und Bigband – zum ersten Mal unter der Leitung von David Krüger – auftreten.
Alle Musiker freuen sich auf zahlreiches Erscheinen!
Lassen Sie sich vorweihnachtlich verzaubern!
Der Eintritt ist frei.
Mit musikalischen Grüßen
Die Fachschaft Musik

Sehen Sie hier auch die Ankündigung bei News for you.