Unsere erfolgreichen Schulsanis


Fünf freiwillige Schulsanitäter des Franz-Stock-Gymnasiums haben dieses Wochenende an dem Schulsanitätsdienst-Tag 2018 in der Hannah-Arendt-Gesamtschule erfolgreich teilgenommen.

Diana Voth, Schülerin der Q 1, berichtet: “Schon um 8:30 trafen sich die Teilnehmer unserer Schule vor den Eingängen des Veranstaltungsortes in Soest. Zusammen mit unserem Begleitlehrer Dr. Dogan, der uns auch ausführlich auf den Wettbewerb vorbereitet hatte, warteten wir auf den Beginn des Wettbewerbes. Einheitlich zogen wir unsere neonfarbenen Warnwesten mit dem Logo unserer Schule und der Aufschrift “Schulsanitätsdienst” an.
Nach einer kurzen Eröffnung wurden wir in neue Gruppen mit Schülern aus anderen Schulen eingeteilt. Es ging bei diesem Wettbewerb darum neue Kontakte zu knüpfen und mit fremden Personen zusammen Erste Hilfe leisten zu können, wie in der Realität.
Der Vormittagsblock von 9:00 bis 12:30 war gefüllt mit verschiedenen Workshops zum Thema Erste Hilfe und Stabilisierung sowie Transport von Patienten. Dabei wurde uns interaktiv die Bedeutung dieser Begriffe und die richtige Ausführung von Ausgebildeten Rettungs- und Notfallsanitätern erklärt und gezeigt.
Nach der Mittagspause wurde es ernster und der eigentliche Wettbewerb stand bevor: Unsere Gruppen mussten verschiedene Fallbeispiele zu diversen Unfällen und Verletzungen clever und ordentlich lösen. Die Fallbeispiele stellen dabei mögliche echte Situationen dar.
Die Juroren haben auf die Kommunikation im Team, die Betreuung des Patienten, die Reihenfolge und Korrektheit der medizinischen und ersthelferischen Maßnahmen geachtet und uns anschließend Rückmeldung gegeben.
Zwischen den Fallbeispielen gab es mehrere Stationen mit Sportspielen in der Turnhalle, wie zum Beispiel dem Korbwurf, bei dem die Gruppen in kürzester Zeit viele Körbe werfen mussten. Auch hier spielt eine gute Teamdynamik eine große Rolle.
Auch Dr. Pallack, unser Schulleiter, besuchte uns auf eine Einladung von Dr. Dogan hin kurzzeitig in Soest und schaute uns über die Schulter.
Nach Beendigung aller Stationen haben die Schüler des FSG zusammen mit Dr. Dogan einen persönlichen Ausflug in einem Rettungswagen mit Führung unternehmen dürfen. Ein netter Rettungssanitäter beantwortete uns alle Fragen und erklärte die vielen technischen Geräte im Wagen. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kam es zur Siegerehrung. Die Ergebnisse unserer Schule durften sich sehen lassen:
Der siebte Platz ging an Mirijam Lange (Q1).
Der fünfte Platz ging an Maximilian Hüster (EF).
Der vierte Platz ging an Lilli Knopp (EF).
Der zweite Platz ging an Jule Greve (EF).
Der erste Platz ging an Diana Voth (Q1).
Besonderer Dank geht an Dr. Dogan, der uns den ganzen Tag über motiviert und betreut hat und uns auch vorher trainiert und vorbereitet hat. Auch den Eltern danken wir, die uns freiwillig nach Soest gefahren haben.”

Sehen Sie hier einige Impressionen des Tages:

Proudly powered by WordPress. Theme: Full Frame by Graph Paper Press.