Es war einmal… – Ehemalige des FSG stellen sich vor: Margit Hieronymus

Margit Hieronymus war nicht nur selbst Schülerin am FSG, sondern auch ihre Kinder besuchten unsere Schule. Über Ihre Tochter Laura, die nach ihrem Abitur ein Jahr einen Hilfseinsatz im Kongo unterstützte, berichteten wir bereits .

hieronymus

Mein Name ist… Margit Hieronymus.
Mein Alter ist… 55.
Meine Berufung ist… …..mein Beruf. Ich bin Rechtsanwältin.
…..mein politisches Engagement.
Darauf bin ich stolz… ….meine beiden Kinder, die mittlerweile auch zu den Ehemaligen des FSG gehören.
Wenn ich an das FSG denke, dann… …..bin ich mir bis heute sicher, gut aufgehoben gewesen und gut begleitet worden zu sein.
Mein absolutes Highlight am FSG war… …, dass es mehrere Highlights gab, auf allen Ebenen.
Das hat mich geprägt…
 
……mein Elternhaus, meine MitschülerInnen, meine LehrerInnen und alle positiven und negativen Erlebnisse.
Das verbindet mich mit dem FSG… ….bis heute Kontakte zu Ehemaligen, die begleitet werden von Klassentreffen im Fünfjahresrhythmus, und eine doch weitestgehend positive Erinnerung an meine Schulzeit.
Das wünsche ich dem FSG… ….weiterhin die Erfolge, die ich in der Presse und durch Lektüre der Homepage mitverfolgen kann.
LehrerInnen, die positiv begleiten und gut vermitteln können