Der Schulsanitätsdienst am Franz-Stock-Gymnasium


Wir, Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter, sind als Ersthelferinnen und Ersthelfer einsatzbereit in Notfällen, bei Schulveranstaltungen, Ausflügen und an jedem Schultag.

Unsere Aufgaben sind:

  • Erste-Hilfe in Notfällen
  • die Instandhaltung des schulischen Sanitätsraums
  • achten auf Gefahrenquellen in der Schule und helfen bei ihrer Beseitigung
  • leisten in Veranstaltungen der Schule, wie Sportfeste, Tag der offenen Tür, Wandertage und Klassenfahrten, Erste-Hilfe
  • sorgen für mehr Sicherheit in der Schule
  • nehmen jährlich an verschiedenen Wettbewerben des Deutschen Roten Kreuzes teil

Treffen der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter

Nach Absprache treffen wir uns regelmäßig und vertiefen und erweitern unsere Kenntnisse in der Ersten Hilfe und der Unfallverhütung durch Rollenspiele (Fallbeispiele). Mit Rollenspielen trainieren wir den Umgang mit Verletzten. Einfühlungsvermögen ist dabei wichtig, denn gerade jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler sind bei Unfällen oft verängstigt. Sie zu beruhigen, vor neugierigen Blicken zu schützen und sie zu motivieren zählt auch zu den Aufgaben der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter. Auch an besonderen Tagen simulieren wir, die Schulsanis, der Öffentlichkeit unser Können.

Weiterhin klären wir organisatorische Fragen, warten den Sanitätsraum und das Sanitätsmaterial.
Ganz wichtig ist dabei, dass wir viel Spaß im Schulsaniätsdienst haben.

Wer kann mitmachen?
Mit dem Schulsanitätsdienst wollen wir an unserer Schule nicht nur die Erste-Hilfe-Versorgung ergänzen, sondern dadurch auch das Verantwortungsbewusstsein und die Hilfsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler fördern.
Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse können sich im Schulsanitätsdienst engagieren. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs.
Wenn es dir Freude bereitet, anderen zu helfen und du auch Verantwortung übernehmen möchtest, melde dich bei Herrn Dr. Dogan. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Wie funktioniert der Schulsantätsdienst?
Zu unseren Aufgaben gehört es, uns einen eigenen Dienstplan zu erstellen. Alle Schulsanis haben einen Diensthandy und sind in ihrer Dienstzeit immer erreichbar. Wenn die Schulsanis gebraucht werden, werden sie vom Sekretariat angerufen. Sie dürfen ihren Unterricht verlassen und eilen zum Hilfebedürftigen mit ihrem Schulsanitätsrucksack.

 

Unsere Aktivitäten

September 2015 Ausbildung der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter

21.09.2015 Teilnahme am Schulsanitätsdienst-Tag 2015 „Superhelden“ in Nottuln (Erste Hilfe Wettbewerb)

05.12.2015 Präsentation des Schulsanitätsdienstes am Tag der offenen Tür

13.02.2016 Teilnahme am 9. Schulsanitätstag in Lippstadt (Erste Hilfe Wettbewerb)

Juli 2016 Ausbildung der Schülerinnen und Schüler aus der 9. Klasse und der Einführungsphase in Erste-Hilfe

September 2016 Ausbildung der neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter

27.09.2016 Erste-Hilfe-Einsatz im Sponsorenlauf

01.10.2016 Teilnahme am Schulsanitätsdienst-Tag 2016 „JRK Musical“ in Nottuln (Erste Hilfe Wettbewerb)

03.12.2016 Präsentation des Schulsanitätsdienstes am Tag der offenen Tür

18.02.2017 Teilnahme am 10. Schulsanitätstag in Lippstadt (Erste Hilfe Wettbewerb)

Juli 2017 Ausbildung der Schülerinnen und Schüler aus der 9. Klasse und der Einführungsphase in Erste-Hilfe

Unsere Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter im Schuljahr 2017/18:

Einführungsphase

Alina Sophie Erle
Thabea Sperling
Jule Greve
Lilli Knopp
Alina Klara Krebs
Corinna Proboszcz
Kim Alica Schütte
Aisha Elbosefi

Einführungsphase

Nico Schmitz
Maximilian Hüster
Selina Mann
Johanna Sophie Schlinkmann
Lea Schulte-Borghoff
Meret Wiegers
Saskia Bierstedt
Joanna Kaiser
Claire Roggenbuck

Qualifikationsphase

Mirijam Lange
Bianca Sturzenhecker
Diana Voth
Diana Cernysev
Hiba Amor
Panagiota Lasou
Charlotte Wittershagen
Hazal Akca
Justin Amadi-Pitzer (Q2)